Sonntag, 28. April 2013

Hallo Ihr Lieben,

ein bissel fleißig war ich auch und hab Augenfutter für Euch. Ein Blöckchen mehr wäre es fast geworden, aberrrr die Hosen....die Hosen sollte man auch richtig rum nähen, da ich auch noch ein bissel daran geschnippelt habe muss ich sie noch mal alle neu zuschneiden.
Nun muss ich *NUR* noch die Blöcke mit den Schablonen mach und ich bin auf dem Laufenden.
Diesen Monat gehts ja noch, dann ist das Nähzimmer Tabu ;(
....der Henkel der Tasse wird im Nähma freien Juni mit der Hand angenäht.

Liebe Grüße und eine schöne Woche
Gilla



Samstag, 27. April 2013

Der 35. Block: Granny's Choice: "I'm Anti"

Wie immer und überall gab (und gibt???) es auch Frauen, die gegen das Wahlrecht für Frauen waren, die die politische Betätigung als "unweiblich" ansahen und Frauen, die sich für ihre Rechte einsetzten, für wenig "sexy" hielten! Als Gegenbewegung gründetensie eine eigene politische Gruppe: in Amerika wurde 1911 die " National Association Opposed to Women Suffrage" (NAOWS): die "Nationale Vereinigung gegen das Wahlrecht für Frauen"!
Ihr Gründer Josephine Jewell Dodge passte zu dem Stereotyp der Frauen, die gegen das Wahlrecht waren: sie war reich und gut ausgebildet, ihre Hochzeit war das gesellschaftliche Ereignis der Saison!
Und genauso wie die Befürworter des Wahlrecht nutzten die "Anti's" die Macht der Presse, um ihr Anliegen öffentlich zu machen! So gab es Zustimmungskarten und Ansteckbänder, Kundgebungen und Reden. Aber ihre Wahlsprüche hatten nicht die Prägnanz und Zugkraft wie das Schlagwort der Gegenseite: "Votes for Women"!!!
Und an diese "Anti-Bewegung" soll der heutige Block erinnern:

Granny' Choice: I'm Anti!!!

Granny's Choice by Becky Brown
The pattern was published in the Kansas City Star in 1948.
Dieses Muster wurde im Kansas City Star 1948 veröffentlicht
Cutting an 8" Finished Block

The red measurements are a little larger---when the BlockBase measurements are set to 1/16" default.
Und auch diesmal: die roten Maßangaben arbeiten mit der 1/16" Genauigkeit!!
A - Cut 1 square 7-1/4". (7-3/16")
A -  ein Quadrat von 7-1/4" (7-3/16") zuschneiden
 

Cut with 2 diagonal cuts to make 4 triangles.
You need 4 triangles.
Dieses Quadrat 2 x diagonal Durchschneiden, man erhält 4 Dreiecke!
 
B - Cut 4 rectangles 1-7/8" (1-15/16") x 5-1/4". You'll trim these later.
B - 4 Rechtecke von 1-7/8" (1-15/16") x 5-1/4" , auf das richtige Maß wird später zugeschnitten!

C - Cut 4 squares 1-7/8" (1-15/16")
C -  4 Quadrate von 1-7/8" (1-15/16") zuschneiden
Piece the C squares to the B rectangles.
Die C-Quadrate an die B-Rechtecke nähen
Add the A triangles to make larger triangles.
Dann die A Dreiecke hinzufügen, um die großen Dreiecke herzustellen
Piece those together and trim the B rectangles.
Alles zusammennähen!!!
Granny's Choice by Becky Brown
 
 
 

Donnerstag, 25. April 2013

Block 33

Heute habe ich ein bisschen auf der Terrasse gesessen und einen der fehlenden Blöcke des Frauenrechtsquilts gelieselt. Mit den Y-Nähten stehe ich ja auf Kriegsfuß, also habe ich über Papierschablonen genäht.

In der Mitte lauter unrunde Ringe - weil nicht alles Gold ist, was anfangs glänzt.Und mehr dazu lesen könnt Ihr hier.


Montag, 22. April 2013

So langsam wird es was

einige Blöckchen hab ich geschafft.
Die Übung des Unbekannten tut mir gut, bei jedem Block lerne ich dazu.
Danke euch Allen fürs anstecken ;-)
Liebe Grüße
Gilla

Sonntag, 21. April 2013

Ganz vergessen...

.... hatte ich letzte Woche meinen fertigen Block einzustellen!!! Das wird nun hier nachgeholt:  
33. Contrary Husband


Und den Block für diese Woche habe ich auch schon fertig, da demnächst hier wieder "Enkelalarm" herrscht....

34. Coffee Cup





Leider mußte ich beim Bügeln feststellen, dass der eine Streifen beim Zusammennähen doch etwas verrutscht ist.... Und ich bin ja doch eher ein Teetrinker, deshalb die Stoffwahl!!!

Samstag, 20. April 2013

Der 34. Block: Coffee Cup: Not My Job Description

Und wieder ein neuer Block, der 34. schon!!! Und heute steht ein Thema im Mittelpunkt, das nach wie vor aktuell ist: die Ungleichbehandlung von Frauen und Männern im Beruf!!! Dass Männer und Frauen für die gleiche Tätigkeit nicht das gleiche Geld bekommen, das ist seit Jahrzehnten schon bekannt und deshalb wird auch heute noch darum  gekämpft....
Aber daneben gab es auch andere Sachen, die man ganz selbstverständlich nur von Frauen verlangte und dazu gehörte das "Kaffeekochen" im Betrieb!!!
Daran soll der heutige Block erinnern:

Coffee Cup

Coffee Cup
By Becky Brown

 Berühmt ist der "Chicago Coffee Protest" von 1977: immer mehr Berufe standen den Frauen offen, aber eine Sache war fast überall selbstverständlich: die Frauen mußten den Kaffee kochen!!! Aber Iris Riviera, eine Sekretärin, weigerte sich: sie war keine Kaffeetrinkerin und von Kaffeezubereiten stand nichts in ihrem Arbeitsvertrag! Sie wurde gekündigt: da die Männer mehr Gehalt bekamen als die Frauen, war deren Arbeitszeit zu schade, um sie mit Kaffeekochen zu vergeuden, lautete die Begründung!!!!
Sie strengte einen Prozess an, wurde aber ohne Urteil wieder eingestellt. Und so soll der Kaffeebecher diese Woche an die Ungleichbehandlung erinnern, die ja bis heute nicht beseitigt ist!!! Und in den meisten Betrieben hat sich wenigstens dieses Problem durch den Einsatz von Kaffeeautomaten erledigt.....

Coffee Cups was printed in the Kansas City Star in 1935.
Dieser Block wurde im Kansas City Star 1935 veröffentlicht
Cutting an 8" Block
Herstellen eines 8" Blocks (8-1/2" genäht!)
A - Cut 2 rectangles 8-1/2" x 1-7/8"
A - zwei Rechtecke von 8-1/2" x 1-7/8" zuschneiden

B - Cut 2 rectangles 3-7/8" x 2-1/8"
B - zwei Rechtecke von 3-7/8" x 2-1/8" zuschneiden

C  - Cut 1 rectangle 3-7/8" x 5-1/8"
C- ein Rechteck von 3-7/8" x 5-1/8" zuschneiden
Use the templates to cut the rest of the pieces.
Für die anderen Teile gibt es Schablonen als PDF zum Ausdrucken

Click here to see the PDF with the templates.
Hier klicken!!!
Notice the number on the pattern sheet is 44. Ignore that. I shuffled the numbers around so you wouldn't get too much applique at the end.
Anmerkung: die Nummer 44 auf der Vorlage hat nichts zu bedeuten!!!

Or click on the diagram above, save it to a word file or PDF and print it out at 8 inches.
Andere Möglichkeit: auf das obige Diagramm klicken, als Word Datei oder PDF speichern und in der Größe 8" ausdrucken!
(Ich weiss nicht, ob das nur vom Originalblog geht!!)

Die Zeichnung soll bei der Zusammensetzung helfen! Und wer einen Stoff mit entsprechend großen Kreisen hat, kann auch einen dieser Halbkreise als Henkel benutzen, indem man ein Teil B entsprechend ausschneidet!!!

Den originalen Post findet man wie immer hier:

Montag, 15. April 2013

4 neue Blöckchen..

.....nun sind es nur noch 20,  die ich nacharbeiten muss ;))
Mal sehen wieviele es diese Woche werden, aber erst wieder fit werden. Männe und mich hat  es unter die Quilts verschlagen, wir kurieren uns erstmal aus.
Bessere Fotos sollte ich aber auch machen, dann klappts auch mit den graden Blöcken (schief ist da nichts)

Eine patchige Woche
Gilla

Samstag, 13. April 2013

Block 31

Tinted Chains

Bei diesem Block spricht eigentlich das Zitat, das uns Regina so fleißig übersetzt hat, für sich:

" Es ist eine Tatsache, dass Frauen mit Ketten gefesselt sind und sie in ihrer Dienstbarkeit noch entwürdigerender wirken, da sie es nicht merken!" Susan B. Anthony, 1872



Über die Geschichte zu meiner Stoffwahl könnt Ihr hier lesen

Der 33. Block: Contrary Husband

Der heutige Block beschäftigt sich mit einem schweren Thema: der häuslichen Gewalt, unter der Frauen litten und auch heute noch zu leiden haben. Während es heute aber die  Möglichkeit gibt, sich scheiden zu lassen, war die Frau in früheren Zeiten total von ihrem Ehemann abhängig und ihm ausgeliefert, eine Scheidung gab es nicht!!

Contrary Husband

Contrary Husband by Becky Brown

 Die Geschichte ist voll von Männern, die ihre Frauen nicht gerade nett behandelt haben, allen voran Heinrich VIII.
Hier soll als Beispiel Anne Bankhead genannt werden, die sehr unter ihrem Mann zu leiden hatte. Die Familie wußte davon, aber es sollte der Schein nach Außen gewahrt bleiben: ihr Großvater war Thomas Jefferson!! Scheidung gab es in Virginia 1815 nicht, der Ehemann hatte alle Rechte, seine Frau zu schlagen und alles zu kontrollieren. Das einzige, was die Familie tun konnte, war, eine Art Aufseher einzustellen, der das Schlimmste verhindern sollte. 
Selbst nachdem ihr Mann ihren Bruder niedergestochen hatte und alle hofften, dass er ins Gefängnis kommt, wurde er wieder freigelassen: ein Mann aus gutem Hause stand über dem Gesetz!! 
"Freiheit" gab es für Anne erst, als sie nach der Geburt des 12. Kindes 1826 starb, sie war 35 Jahre alt....
 Und mit diesem Block soll nicht nur an das traurige Schicksal der Frauen erinnert werden, sondern es soll uns daran erinnern, dass es heute die Möglichkeit einer Trennung und einer Scheidung gibt!!!
Ja, es sind wieder ungeliebte Y-Nähte dabei, aber ich hoffe auf Ellen: vielleicht kann man die Dreiecke halbieren und es so ein wenig einfacher machen.... 
Und sie hat mir schon gemailt: sie hat eine Lösung ohne Y-Nähte, die gibt es morgen!!!
Und heute hat Ellen den Post OHNE Y-Nähte veröffentlicht, wie immer mit Bildern, die alles erklären!!!
Guckt einfach mal rein bei Ellen !!!!

Cutting an 8" Finished Block
A - Use the template in the PDF to cut 4 diamonds.
A - Schablonen sind als PDF vorhanden zum Ausdrucken

Click here:


Or click on the diagram above, save it to a word file or PDF and print it out at 8 inches.
Oder: auf das obige Diagramm klicken, als word file oder PDF speichern und in der Größe von 8" ausdrucken (geht sicherlich nur auf der Originalseite??)

Or using the BlockBase diagram cut the diamonds from rectangles cut 2-1/2" x 6-5/8"
Oder wenn man das Programm BlockBase hat, aus einem Rechteck entsprechende Raute herstellen!
(6-9/16" if you use the 1/16" default in BlockBase)
B - Cut 1 square 5-1/4" (5-3/16")
B - ein Qadrat mit der Seitenlänge 5-1/4" (5-3/16") zuschneiden
Cut with 2 diagonal cuts to make 4 triangles. 
2 x diagonal durchschneiden, um 4 Dreiecke zu bekommen.

C - Cut 1 square 4-1/2".
C - ein Quadrat von 4-1/2" zuschneiden


Und die Zeichnung erklärt ein wenig zu Zusammensetzung!!

Mittwoch, 10. April 2013

Das Halstuch von Mr. Roosevelt....

..... ist das Thema des 32. Blocks dieser Woche:


Und ich bin ganz stolz, dass ich wieder gut davor bin, der Samstag kann kommen!!
Eine schöne Anleitung zum Nähen des Blocks ist wieder bei Ellen zu finden:
http://chock-a-blockquiltblocks.blogspot.de/2013/04/mr-roosevelts-necktie.html

Montag, 8. April 2013

9 auf einen Streich

Danke für die Aufnahme, hier im Blog. ;)

Heute möchte ich euch gerne meine ersten Blöcke zeigen. Am meisten hält mich  die Stoffauswahl auf. Bis ich mich entschieden habe dauert es seine Zeit. Das Nähen klappt soweit ganz gut.
Bei Alice`s Flag habe ich den Stern genäht  und in Juni, wenn mein Nähzimmer belegt ist,wird er appliziert.
Bei den anderen Schablonen muss ich  sehen wie ich sie hinbekomme, bisher klappte es mit dem ausdrucken der richtgen Größe nicht ;( aber iwann bekomm ich da auch den dreh.

Hier kommen die letzten 4 Blöcke:
Der Stern hat mir beim Lieseln richtig Spass gemacht, aber weil ich beim zuschneiden nicht aufgepasst hab, sieht es jetzt so aus, als hätte er einen Schweif...
Der Pfeil war mir zu plump; deswegen hab ich halt mehr Dreiecke genäht. Und Herrn Roosevelts Halsbinde hab ich farblich so gestaltet, dass es mehr nach Smokingfliege aussieht.
Insgesamt sehr vergnüglich zu nähen!

Sonntag, 7. April 2013

Block 29

Langsam finde ich ja Freude an diesen handgenähten Blöcken. Fand ich den 4. Block noch fürchterlich, hat mich dieser doch einfach an zwei Abenden nett begleitet :-)


Block 30

...wollte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Der Pfeil gefiel mir nicht so, deswegen habe ich ein bischen im Internet gesucht und habe Bilder gefunden, wie die Pfeile früher ausgesehen haben.


Block 31 und 32

...habe ich heute mal schnell fertig gemacht. Die beiden waren ja ganz einfach zu schaffen.
Letzte Woche hatte ich mich nämlich nit Ufos beschäftigt.




Samstag, 6. April 2013

Der 32. Block: Mr. Roosevelt's Necktie

Nur als Anmerkung für später: es hat mal nicht geschneit und es sind auch keine Krankheiten in Sicht!!!
So kann es also mit dem Block #32 weitergehen, dem Halstuch von Mr. Roosevelt:

Mr. Roosevelt's Necktie

Mr. Roosevelt's Necktie 
By Becky Brown
 
 Theodore Roosevelt ist uns allen bekannt als Präsident der USA von 1901 bis 1908, er war Vizepräsident und kam an die Macht, als Präsident McKinley 1901 ermordet wurde. Einmal wiedergewählt endete seine Präsidentschaft 1908. Und es fiel ihm sehr schwer, nicht mehr im Rampenlicht zu stehen und als die Republikaner ihn 1912 nicht als Kandidaten aufstellen wollten, gründete er eine eigene Partei: "The Progressives" oder "Die Fortschrittlichen" (Fortschrittspartei???), auch "Elchbullen Partei" ("Bull Moose Party") genannt. 
Roosevelt war  interessiert an den Rechten der Frauen, er hatte an der Universität von Harvard sogar eine Arbeit zu dem Thema  geschrieben: "die Praktikabilität der Gleichheit von Männern und Frauen vor dem Gesetz", wobei er zu dem Schluss kam, das dies praktisch nicht durchführbar sei.  Als Präsident meinte er, persönlich halte er  das Frauenwahlrecht  für  wichtig, er sei aber kein so enthusiastischer Verfechter dieser Sache  , weil er sie als Präsident nicht für so wichtig erachtete.
1912  gab es schon 6 Staaten, die das Frauenwahlrecht hatten und so entschied Roosevelt, dass dieses Thema für seine Wahl doch wichtig war: er holte sich die Unterstützung von Jane Adams, einer Frau! Er verlor zwar gegen Wodrow Wilson die Wahl, holte aber in 2 Staaten die Mehrheit: in Kalifornien und New York, in beiden durften die Frauen wählen!
Mit dem heutigen Block soll an Roosevelt erinnert werden, dieser Block bekam im Jahr 1910 seinen Namen!!
 
 This cutting method is a variation of BlockBase  #1129.5, which eliminates the Y seams.
Bei dieser Zuschneidemethode werden die ungeliebten Y-Nähte vermieden!!
Cutting an 8" Finished Block
A - Cut 12 squares 2-1/2". 
A - 12 Quadrate von 2-1/2" Seitenlänge

Um B zuzuschneiden, gibt es 2 Methoden!!!

B - Cut 2 squares 3-1/4" (3-3/16" if you use BlockBase's 1/16th inch default)
B - 2 Quadrate von 3-1/4" zuschneiden (wer mit der 1/16" Genauigkeit arbeitet: dann 3-3/16" zuschneiden)
Cut with 2 diagonal cuts to make 4 triangles. You need 8.
Diese 2 mal diagonal durchschneiden, um 4 Dreiecke zu erhalten, insgesamt braucht man 8
C - Cut 1 square 3-3/8" (3-5/16") 
C - ein Quadrat von 3-3/8" (3-5/16") zuschneiden
NOTE You can also cut B as a larger triangle like Becky did at the top of the page. Cut squares 2-7/8" and cut each in half with a diagonal cut. 
 
Anmerkung: man kann B auch als ein größeres Dreieck zuschneiden, wie Becky es oben gemacht hat: man braucht dann Quadrate der Größe 2-7/8" , die einmal diagonal durchgeschnitten werden!!
You need 4 of these larger triangles.
Man braucht dann 4 der größeren Dreiecke!!



Mr. Roosevelt's Necktie 
By Becky Brown

Hier eine kleine Anleitung zum Zusammennähen!!!
Und als kleine Erwähnung zum Schluss: tolle Bilder der einzelnen Blöcke sind auf flickr zu bewundern, der erste fertige Block von heute ist schon drin!!!

Mittwoch, 3. April 2013

Block 30

Ich bin wieder mal "hinterher", habe die Frauenrechte sträflich vernachlässigt (um Kitsch zu nähen!) und muss ein bisschen Land gewinnnen. Im Moment habe ich die Wahl unter mehreren ausstehenden, da ist dieser Block gerade recht, nicht so viele kleine Teilchen, fix genäht.



Montag, 1. April 2013

Da das Wetter wenig einladend war...

..... und man  keine Lust für ausschweifende Ausflüge hatte und ich auch noch nicht wieder 100%ig wieder hergestellt bin, habe ich das gemacht, was mir am meisten Spass macht: Nähen!!!! Und so habe ich als erstes die beiden letzten Blöcke genäht, um mal wieder auf gleicher Höhe zu sein!!!
Und hier ist meine Nummer 30:
Broad Arrow


Und die Nummer 31: 
Tinted Chains


Und so kann ich diesmal ganz gelassen dem kommenden Samstag entgegensehen!!! Und hoffen, dass nicht wieder was dazwischen kommt......